Diese Seite ist für den Portraitmodus optimiert. Bitte drehen Sie Ihr Gerät, und laden Sie die Seite neu.

Zur Fehlerseite

Zum Beitrag 322

Nur auf den Profisport und damit nicht über den Tellerrand zu schauen, das ist mir zu wenig. In meiner Zeit beim SV Werder knüpfte ich Kontakte zum Hood Training, einer kostenfreien Einrichtung für Kinder und Jugendliche, die vor allem in „sozialen Brennpunkten“ zu Hause ist und die Überwindung von Aggressionen und Frust durch gemeinsame sportliche Betätigung zum Ziel hat. Coaches sowie Ehrenamtliche begleiten die Kids auf ihrem Weg und lehren gegenseitigen Respekt und friedvolles Miteinander – Werte, mit denen ich mich vollkommen identifiziere.

Zum Beitrag 320

Während meiner Zeit in Bremen mein absolutes Lieblingsrestaurant. Es hat sich zur schönen Tradition entwickelt, die in der Innenstadt gelegene alte Mühle jeden Sonntag zum Brunchen aufzusuchen – außer natürlich, es stand ein Spiel auf dem Programm.

Zum Beitrag 318

Um zu relaxen gehe ich mit meiner Sarah sehr gern ins Kino. Vor allem Actionstreifen und Komödien gefallen mir. Das einzige, was ich nicht unbedingt haben muss, sind Horrorfilme. Das hat nichts damit zu tun, dass ich danach schlechter schlafen würde. Es ist einfach nicht nach meinem Geschmack.

Zum Beitrag 317

Ich bin ein absoluter Familienmensch! So oft es geht, besuche ich meine Eltern und meine Schwester daheim in Österreich. Schon immer haben sie mich dabei unterstützt, meine sportlichen Ziele zu erreichen, auch wenn der Weggang nach Deutschland in frühen Jahren nicht einfach für meine Eltern war. Noch heute drücken sie mir gemeinsam mit meiner Verlobten Sarah vor dem Fernseher oder hautnah im Stadion die Daumen, das freut und motiviert mich sehr.

Zum Beitrag 315

Körperliche Fitness ist das A und O, um sportlich erfolgreich zu sein. Neben den Trainings im Verein lege ich deshalb auch privat gern noch ein paar Einheiten ein – zum Beispiel im persönlichen Kraftraum, den ich mir in der Wohnung eingerichtet habe. Selbst im Urlaub gehe ich täglich schwimmen oder joggen. Und sowieso verschlinge ich alles Lesbare zum Thema Fitness, von Zeitschriften bis Webseiten.